Absicherung eines Debian Servers- #1

Regelmäßige Systemupdates

Regelmäßige Updates versorgen das System mit Patches und neuen Funktionen. Dies sollte nicht vernachlässigt werden, da ein ungepatchtes System ein hohes Sicherheitsrisiko darstellt. Um nicht jeden Tag Updates manuell prüfen zu müssen, gibt es das Paket apticron, denn es informiert Sie per Mail über neue Updates.

Apticron installieren

Das Tool apticron ist ein Shell-Skript, es informiert Sie automatisch per E-Mail, wenn Systemaktualisierungen vorliegen.

Apticron kann bequem per Paketverwaltung installiert werden:

$ sudo apt install apticron

Apticron konfigurieren

Anschließend muss apticron noch konfiguriert werden, dies kann auf zwei Wegen erledigt werden. Sie können zum einen die Anpassungen in der Konfigurationsdatei /etc/apticron/apticron.conf mit einem Editor Ihrer Wahl vornehmen, weitere Informationen zur Konfiguration finden Sie im Artikel E-Mail Updatebenachrichtigung mit apticron.

Apticron kann aber auch bequem anhand eines Textmenüs konfiguriert werden. Rufen Sie dazu sudo dpkg-reconfigure apticron auf und folgen Sie dem Dialog. Jedoch wird hier nur die E-Mail-Adresse abgefragt, weitere Anpassungen können Sie dann in der bereits angesprochenen Konfigurationsdatei apticron.conf vornehmen.

Die Updates könnten natürlich auch per Cronjob jeden Tag automatisch installiert werden, was aber nicht empfehlenswert ist. Somit ist eine Kontrolle, welche Pakete installiert werden, schwierig und Fehler könnten nur schwer nachzuvollziehen sein.


Beitrag veröffentlicht

in

, , ,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert